Leistungen - Details

Digitale Arbeits­umgebungen

Zukunftsorientierte Arbeitswelten halten veränderten Anforderungen jederzeit stand. Wir liefern Raumkonzepte und setzen sie um.

Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine verändert sich in der modernen Arbeitswelt in einem rasantem Tempo. Künstliche Intelligenz (auch KI oder AI), Big Data, neuronale Netze oder Deep Learning beeinflussen und bereichern viele Arbeits- und Lebensbereiche. Bewusst oder unbewusst greifen wir in unserem täglichen Tun auf (teil-)autonome Systeme zurück, die einerseits neue Lösungsszenarien eröffnen und unsere Arbeit erleichtern, andererseits aber auch zu erheblichen Veränderungen in den Arbeitsabläufen in der Verwaltung und zu neuen Formen der Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern untereinander und mit den Kunden (Bürgern) führen.

Diese neuen digitalen Arbeitswelten haben großen Einfluss auf die Ausgestaltung des Raumes in den Verwaltungen.

Die DKC organisiert zusammen mit combine consulting Workshops zu zukünftigen Arbeitswelten mit den Mitarbeitern und Führungskräften in den Verwaltungen. U.a. werden folgende Themen angesprochen:

  • Aufzeigen und Reflexion einer zunehmenden Digitalisierung der Verwaltung und Veränderung der Arbeitsumfelder
  • Aufzeigen, wie sich die aktuellen Entwicklungen und der Wandel der Arbeitsumfelder auf den Faktor Flächenbedarf und Flächenkonzept auswirken können
  • Reflexion und Entwicklung mehrheitlich getragener "Leitplanken" zur Ermittlung des zukünftigen Flächenbedarf

Die Ergebnisse der Workshops fließen u.a. in die Bestimmung des zukünftigen Flächen- und Raumbedarfs für die Verwaltung ein.

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Weiß

+49 211 749022-32

thomas.weiss@dkc-kommunalberatung.de