Leistungen - Details

Machbarkeitsstudien

Machbarkeitsstudien und Wirtschaftlichkeitsvergleiche bilden in vielen Kommunen die Entscheidungsgrundlage für politische Entscheidungen. Neben der Untersuchung der technischen Durchführbarkeit einer Maßnahme können ebenfalls die wirtschaftliche, die politische, die juristische, die organisatorische und die ressourcenbezogene Machbarkeit untersucht werden.

Mit einer differenzierten Darstellung der Einnahmen und Ausgaben sowie der Bewertung der qualitativen Vor-und Nachteile wird eine solide Entscheidungsgrundlage geschaffen.

Der Ausdruck "Machbarkeit" kann auch im Sinne von Durchführbarkeit verwendet werden. Das eine Maßnahme machbar ist, bedeutet dann, dass auch die Rahmenbedingungen (z.B. gesetzliche Vorgaben, vorhandene Finanzierungsmittel) dem Vorhaben nicht entgegenstehen.

Die Ziele und Ergebnisse der Machbarkeitsstudie sind vielfältig und sollen u.a. betrachtete Lösungswege analysieren und bewerten, Entscheidungsmöglichkeiten aufzeigen und mit Chancen und Risiken bewerten, Empfehlungen für eine Entscheidung geben und somit letztendlich Fehlinvestitionen verhindern.

Die DKC Kommunalberatung bietet neben einer Reihe von technischen Machbarkeitsstudien ebenfalls eine Vielzahl von wirtschaftlichen Bewertungsmethoden an.

 

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Weiß

+49 211 749022-32

thomas.weiss@dkc-kommunalberatung.de