Leistungen - Details

Wirtschaft­lich­keits­unter­suchungen

Entsprechend den Haushaltsverordnungen der Bundesländer sind durch die Kommunen bei finanzwirksamen Maßnahmen Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen durchzuführen.

Die Frage nach Sanierung, Anbau, Neubau oder Anmietung ist häufig nicht zu beantworten. Vorgeschaltete Wirtschaftlichkeitsvergleiche können Klarheit schaffen.

Dabei steht immer der Lebenszyklusgedanke der Nachhaltigkeit und Erhaltung kommunalen Vermögens im Vordergrund.

Der Wirtschaftlichkeitsvergleich besteht i.d.R. aus den folgenden Elementen:

  • Realisierungsvariantenvergleich
    [Ermittlung des "Was" (welche bauliche Form?)]

  • Beschaffungsvariantenvergleich
    [Ermittlung des "Wie" (wirtschaftlichste Form der Beschaffung)]

  • Nutzwertanalyse
    [Bewertung der nicht monetär erfassbaren Aspekte der Varianten]

Der Wirtschaftlichkeitsvergleich identifiziert die wirtschaftlichste Handlungsoption und setzt die politischen Entscheidungsträger in die Lage, die Beschlüsse zu verabschieden.

Die DKC Kommunalberatung führt auch Wirtschaftlichkeitsvergleiche für andere Infrastrukturmaßnahmen durch: z.B. für Maßnahmen aus dem Energie- oder Verkehrssektor.

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. (FH) Architekt Michael Schultze-Rhonhof

+49 211 749022-30

michael.schultze-rhonhof@dkc-kommunalberatung.de