Allgemeine News

  • DKC
  • Allgemeine News

News & Aktuelles

Wirtschaftlichkeits- untersuchung ehem. Turner-Jugendheim der Verbandsgemeinde Loreley

Die DKC führte im März für die Verbandsgemeinde Loreley eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung des ehemaligen Turner- und Jugendheims durch. Das im Jahr 1928 erbaute Gebäude soll auf dem Loreleyplateau am Eingang zum neu gestalteten Kultur- und Landschaftspark auf der Loreley zum Gastronomiegebäude umgebaut werden. Bevor die Maßnahme weitergeführt werden kann, entschied die Verbandsgemeinde Loreley eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung in Form eines (Realisierungs-)Variantenvergleichs durchzuführen ...

Entwicklung eines Rechentools im Auftrag der TAB

Gemeinsam mit PSPC entwickelt die DKC für die Thüringer Aufbaubank ein Excel-Rechentool für das Durchführen von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im kommunalen Hochbau. Viele Kommunen haben das Problem, dass sich Ihre Gebäude in einem schlechten Zustand befinden. Eine Ursache dafür sind Instandhaltungstaus, so dass ein Vermögenserhalt oder gar eine Vermögensentwicklung nicht erfolgen konnte. Um die entstandenen Mängel zu beseitigen und die eingetretenen Vermögensverluste einzuholen sind Investitionen häufig unerlässlich. Andererseits stehen aber ...

Foto Universität zu Köln

Masterplan 2030 Universität zu Köln

Im Auftrag der Arcadis Germany GmbH unterstützt die DKC die Universität zu Köln (UzK) bei der Überarbeitung und weiteren Umsetzung des Masterplans 2030. Der Masterplan 2030 umfasst alle baulichen Maßnahmen der UzK der kommenden 10 Jahre mit dem Ziel, die aufgrund gestiegener Studierendenzahlen erforderlichen Mehrflächen zu realisieren, die Zusammenführung aller Forschungs-, Lehr-, Labor- und Verwaltungsgebäude am innerstädtischen Campus zu optimieren, bauliche Defizite zu reduzieren und Betriebskosten zu senken. ...

Foto Türme der Stadt Bautzen

Stadt Bautzen Fragebogen

Mit einer neuen Fußgängerbrücke, die von Westen her an die Bautzener Altstadt anschließt, sollen durch die Schaffung neuer Wegebeziehungen und die Erhöhung der Erschließungswirkung für Fußgänger eine Entlastung vom motorisierten Individualverkehr sowie eine Belebung der Altstadt erreicht werden. Mit dem Bauwerk selbst wird eine Anziehungskraft verknüpft, die zusätzliche touristische Impulse für Bautzen liefert. Die Panoramaansicht vom Protschenberg auf Spree und Burganlage wird durch den Ausblick von der Brücke ergänzt, die Aussichtspunkte am Protschenberg zudem für Altstadtbesucher leichter zugänglich...

Foto Windräder

BVB Blomberger Versorgungsbetriebe GmbH: Die Windräder gehen in Betrieb.

Seit 2015 begleitet die DKC Kommunalberatung die BVB bei der Planung und Umsetzung ihres Windenergievorhabens. Jetzt ist es soweit: Die beiden Anlagen im Windpark Blomberg-Istrup sind fertiggestellt und drehen sich. Noch finden restliche Wartungsarbeiten statt, sie werden jedoch kurzfristig in den Regelbetrieb übergehen. ...

Foto Forum Niederberg Velbert

Stadt Velbert: Sanierung des Forums Niederberg | Ausschreibung der Planungs- und Bauleistungen schreitet voran

Die Stadt Velbert (KVBV Kultur- und Veranstaltungsbetrieb Velbert) hat die DKC Kommunalberatung und die iwb Ingenieurgesellschaft mbH mit der Vorbereitung einer ÖPP-Vergabe für die Sanierung des Forums Niederberg und den Neubau eines Bürogebäudes beauftragt. Zurzeit sind die Bieter aufgefordert, ein finales Angebot abzugeben....

 

Foto Stadthaus Duisburg

Stadt Duisburg: Wirtschaftlichkeits­untersuchung zur Zentralisierung von Verwaltungsdienststellen

Die Verwaltung der Stadt Duisburg ist bisher dezentral in zahlreichen Liegenschaften untergebracht. Ein Teil der Liegenschaften befindet sich im städtischen Eigentum, ein weiterer Teil ist angemietet. Zur Unterstützung einer wirtschaftlichen und effizienten Aufgabenwahrnehmung beabsichtigt die Stadtverwaltung Duisburg ihre Verwaltungsstandorte zu zentralisieren...

Logo Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW

Land NRW fördert interkommunale Zusammenarbeit mit bis zu 300.000 Euro

Mit der „Richtlinie über die Förderung der Einrichtung neuer interkommunaler Kooperationen in Nordrhein-Westfalen“ (kurz: Förderrichtlinie IKZ NRW) hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung ein Förderprogramm ins Leben gerufen, das sich ganz gezielt an Gemeinden und Gemeindeverbände in Nordrhein-Westfalen richtet, die zusammenarbeiten wollen...